GEMEINSCHAFTSPRAXIS

 

Klaus Leifeld

Internist
Hausarzt

 

 

Dr. med.
Dorothee Kemper - Buchholz Allgemeinmedizin - Homöopathie
Hausärztin



( 0201 ) 53 87 97

 

 

Links

Apotheken , Kliniken , Hospiz und Pflegedienste

Bunsen-Apotheke
Dahlhauserstrasse 182, Telefon: (0201)532305, Apotheker: Herr Askari
APOTHEKEN - NOTDIENST - PLAN
Online-Dienstplan, hier sehen Sie welche Apotheke zur Zeit Dienst hat: www.apotheken.de

 

Notfall und Krisentelefone

POLIZEI
Telefon: 110, Bundeseinheitliche Telefonnummer / 24 h

FEUERWEHR
Telefon: 112, Bundeseinheitliche Telefonnummer / 24 h, GIFTNOTRUF, Telefon: (0228)1 92 40, schnelle Hilfe im Vergiftungsfall / 24 h

TELEFONSEELSORGE - evangelisch
Telefon: 0800 111 01 11/24 h

TELEFONSEELSORGE - katholisch
Telefon: 0800 111 02 22 / 24 h

KINDER und JUGENDTELEFON
Telefon: 0800 111 03 33 / 24 h

ELTERNTELEFON
Telefon: 0800 111 05 50 / 24 h

NOTFALLPRAXIS AM AKK STEELE

Telefon: 0180 5044100 - Zeiten siehe Seite: Notfall

ZENTRALER ÄRZTLICHER NOTDIENST ESSEN
Telefon: (0201)94 64 376 - Zeiten siehe Seite: Notfall

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST
Telefon: (0201)20 22 02

ARZT - SUCHDIENST
Alle Ärzte in Ihrer Nähe www.kvno.de

PSYCHOTHERAPEUTEN - SUCHDIENST
Alle Therapeuten in Ihrer Nähe www.kvno.de

 

Beratungseinrichtungen der Stadt Essen

STADT ESSEN
Ihr großer Überblick, gibts auch in BO oder GE www.essen.de

AIDS - BERATUNG
Telefon: (0201)88 534 10

SENIOREN - BERATUNG
Telefon: (0201)88 501 48

BEHINDERTEN - BERATUNG
Telefon: (0201)88 332 89 / 90

BERATUNGSSTELLE - PFLEGE
Telefon: (0201)88 506 66 / 76

BETREUTES WOHNEN
Telefon: (0201)88 501 50

FAMILIEN - BERATUNG
Telefon: (0201)88 513 33

GEHÖRLOSEN - TELEFON
Telefon: (0201)123 78 33

JUGENDINFORMATIONS - ZENTRUM
Telefon: (0201)88 511 84

JUGEND - NOTRUF
Telefon: (0201)26 50 50

KINDER - NOTRUF
Telefon: (0201) 26 50 50

SUCHT - BERATUNG
Telefon: (0201)88 533 05, bis 15 / oder 40 38 40

KINDERSCHUTZBUND
Telefon: (0201)20 20 12

NOTRUF - KINDESMISSHANDLUNG
Telefon: (0201)23 66 11

ANTI - RASSISMUS - TELEFON
Telefon: (0201)23 20 60

SELBSTHILFE - GRUPPEN
Selbsthilfe von A wie Alter bis Z wie Spielsucht www.wiesenetz.de

SELBSTHILFE - GRUPPEN
Wiese e.V., Zentrale - Telefon: (0201) 20 76 76

BÜRGER - BERATUNG ESSEN - STEELE
Telefon: (0201)88 332 64 bis 68

 

Allgemeine und spezielle medizinische Informationen , Suchdienste und Serviceangebote

DAS DEUTSCHE MEDZIN - FORUM
Medizin-Info-Netz, auch Kliniken Suchdienst www.medizin-forum.de

GESUNDHEITLICHE AUFKLÄRUNG
Die Homepage der Bundeszentrale www.bzga.de

URLAUBS UND REISEINFO
Detaillierte Länderinformationen, Impfempfehlungen www.auswaertiges-amt.de

IMPFPLAN DES ROBERT-KOCH-INSTITUT
Alle Fragen rund ums Impfen / also in english www.rki.de

DIE GIFTINFORMATIONSZENTRALE NRW
nicht nur für Pilzsammler interessant / also in english www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale

INFOS ZUR ALLERGIE
Umfangreiche Erläuterungen zum Thema Allergie www.allergieinfo.de

INFOS ZUR GRIPPE
Informative Seite - trotz Pharma sponsoring www.grippe-online.de

INFOS ZUM DIABETES MELLITUS
Wertvolle Hinweise für Diabetiker www.diabetikus.de

 

Ihre persönliche Teststrecke

WIE STEHT ES UM MEIN KÖRPERGEWICHT Berechnen Sie Ihren BMI oder Waist to hip ratio, oder den Kalorienverbrauch Ihrer Sportart www.dge.de

WIE HOCH IST MEIN DARMKREBSRISIKO
Die Beantwortung des Fragebogens ersetzt nicht das beratende Gespräch bei Ihrem Hausarzt!
www.krebsinformationdienst.de

WIE HOCH IST MEIN HERZINFARKTRISIKO
Die Beantwortung des Fragebogens ersetzt nicht das beratende Gespräch bei Ihrem Hausarzt!
www.herzstiftung.de

WIE HOCH IST MEIN SCHLAGANFALLRISIKO
Die Beantwortung des Fragebogens ersetzt nicht das beratende Gespräch mit Ihrem Hausarzt!
www.virtuelle-apotheke.de

WIE STEHT ES UM MEINEN BLUTZUCKER
Die Beantwortung des Fragebogens ersetzt nicht das beratende Gespräch bei Ihrem Hausarzt! 
www.diabetes-risikotest.de

WIE WERDE ICH NICHTRAUCHER
Eine der zahlreichen Initiativen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
www.bzga.de